von 17. bis 21. Mai 2018 in Regen

Anreise

Parkplätze werden am drumherum-Wochenende rar sein. Deshalb empfehlen wir die bequeme Anreise mit dem Zug. Vom Bahnhof aus ist man rasch mitten im Geschehen. Nur rund 300 Meter sind es bis zum Kunsthandwerkermarkt in der Bahnhofsstraße und zu den ersten Bühnen im malerischen Kurpark. 

 

 

Auto

Viele Wege führen zum drumherum. Und so findet ihr nach Regen:
  • von Nürnberg (A3) oder München (A92) nach Deggendorf von dort über B11 oder über die Rusel-Strecke
  • von Weiden nach Cham von dort über B 85
  • von Passau über B85
  • von Prag (A5) nach Pilzen von dort über E53

Parkplätze sind grundsätzlich rar während des drumherum Wochenende. Nutzt den Park & Ride Parkplatz in Poschetsried und die öffentlichen Verkehrsmittel oder folgt der Beschilderung in der Stadt. 

 

Behinderten Parkplätze gibt es an der Tierzuchthalle in der Badstraße 2 in Regen.

Park & Ride

Während des drumherum wird ein Park & Ride Parkplatz in Poschetsried, nahe bei Regen ausgewiesen. Von dort kommt ihr bequem mit einem Bus ganz nahe ans drumherum und das auch noch kostenlos! Nur 200m Fußweg trennen euch von den ersten Bühnen.
 
Der Bus fährt am
  • Pfingstsamstag und Pfingstsonntag von 11.00 bis 23.00 Uhr 
  • Pfingstmontag von 11.00 bis 17.00 Uhr
in regelmäßigen Abständen. 
  

Bahn

Die Waldbahn bringt euch ab Plattling / Bayerisch Eisenstein / Zwiesel / Grafenau / Bodenmais stündlich mitten ins Geschehen. Für das drumherum wird die Platzkapazität in den Waldbahnshuttles erhöht. 
 
Eine Übersicht über die Fahrzeiten findet ihr hier: 
Bayerisch Eisenstein - Zwiesel - Plattling und zurück
 

Urlauber in den GUTi-Gemeinden fahren mit Bus und Bahn kostenlos zum drumherum

 

Fahrrad

Da der Bayerische Wald eine hervorragende Wander- und Radfahrregion ist, möchten wir euch nicht vorenthalten, welche schönen Radfahrtouren es in Richtung drumherum gibt.
Zum Beispiel könnt ihr von Bayerisch Eisenstein kommend über Ludwigsthal und Zwiesel den idyllischen Regental-Radweg nutzen, um am Weg zum drumherum noch etwas Waldluft schnuppern zu können. Der Regental-Radweg führt noch weiter bis nach Regensburg, über Viechtach, Cham, Roding und Regenstauf. Weitere Touren und nützliche Tipps zur Freizeitgestaltung während eures Aufenthalts am drumherum findet ihr hier.
www.bayerischer-wald.de
 

Bus

Aus den Nachbarorten kann man Regen mit seinem drumherum natürlich auch mit den Bussen des ÖPNV erreichen. Allerdings ist der Fahrplan an den Wochenenden und speziell an den Feiertagen ausgedünnt.
www.bayerwald-ticket.com
 
Von Arnbruck und Drachselsried wird ein Sonderbus zum drumherum bereit gestellt. Bis zu dreimal täglich fährt der Bus am Samstag, Sonntag und Montag nach Regen zum Volksmusikspektakel. Den Fahrplan findet ihr hier
 
Ein Busparkplatz befindet sich in der Ladestraße. Von hier ist man bequem nach ca. 200m in der Innenstadt. Einfach der Weißensteinerstraße Richtung Innenstadt folgen. 
 
 

Flugzeug

Mit dem Flugzeug landet ihr entweder auf der Pfarrerwiese ganz nahe am drumherum-Zentrum oder am internationalen Flughafen München, ca. 140km entfernt.

www.munich-airport.de


drumherum-Büro: Fichtenweg 10, D-94209 Regen, Tel. +49 (0) 9921 904 975, Fax. +49 (0) 9921 807 805, info@drumherum.com