von 28. Mai bis 01. Juni 2020 in Regen

Markus Mayer
– Landshut, Deutschland (DE) –

Hier könnt Ihr uns beim drumherum-2018 hören:

Fr, 18. Mai 18:30-20:00 Traktorenhalle des Ndby. Landwirtschaftsmuseum
Mo, 21. Mai 12:30-14:00 Biergarten im Pfarrergartl

 

 

Musikanten:

Markus Mayer (Akkorden und Gesang)

 

So schaut unser Repertoire aus:

Was sind die Grenzen des Akkordeonklangs? Und welche Möglichkeiten ergeben sich in der Kombination mit der Stimme? Diesen Fragen gehe ich in meinem Soloprogramm nach. Als Bandmusiker bin ich sowohl im Jazz als auch in der europäischen Volksmusik aktiv, alleine auf der Bühne verwischen die Grenzen der Genres. Die Basis bleibt in alpenländischen Klängen, die Spielwiese ist offen: Zum Jodler mischt sich Obertongesang, Zwiefache treffen auf Take Five und welche Klänge in der Volksmusik wohlklingen und passen, darum kümmere ich mich überhaupt nicht. Meine Vorbilder - Nils Okland, Ernst Reijseger, Andreas Schärer, Alma und Federspiel - sind in die eigenen Stücke und Bearbeitungen zwar eingeflossen, das Besondere ergibt sich aus der intensiven Beschäftigung mit den Eingangfragen: Akkordeon und Stimme - was ist möglich?

 

Bei diesen Gelegenheiten fühlen wir uns besonders wohl:

Am häufigsten bin ich in Landshut an schönen Frühlings-, Sommer- und Herbsttagen mit dem Akkordeon auf den Sitzbänken am Isarufer anzutreffen. Einfach spielen, ohne Grenzen, ohne Vorbereitung! Das Soloprogramm hat in dieser offenen Straßenmusik seine Wurzeln. Mit meinen Bands ("Lieblingsstück" mit Mike Kadach und Veronika Keglmaier und ein Akkordeonduo mit Sabine Lackner) gebe ich übers Jahr verteilt Konzerte in der Landshuter Gegend. Die verschiedenen Besetzungen gefallen dann doch ein paar Leuten recht gut, so dass auch die ein oder andere Feier und Hochzeit von uns umrahmt wird.

 

Was wir unserem Publikum schon immer über uns mitteilen wollten:

Endlich wieder ein Soloprogramm! Nachdem ich das Singer/Songwritertum und damit die Gitarre an den Nagel gehängt, und mich über Jahre fast ausschließlich dem Jazz gewidmet habe, gab' es dazu schon ein paar Anläufe mit dem Akkordeon als Hauptinstrument. Aber erst die Auseinandersetzung mit der Volksmusik und meiner Stimme haben dann den festen Entschluss gebracht wieder etwas "Eigenes" zu kreieren. Abseits der Konventionen. Ohne Volkstümelei und Kitsch. Mit viel Raum für Improvisation. Ich bin gespannt, wie das Programm bei euch ankommt!

 

Mehr über uns

 

 

 

Zurück zur Übersicht


drumherum-Büro: Fichtenweg 10, D-94209 Regen, Tel. +49 (0) 9921 904 975, Fax. +49 (0) 9921 807 805, info@drumherum.com