Drom & Drunt Muse

Obernzell, Bayern und Niederbayern (DE)

Bild von Gruppe Drom & Drunt Muse Foto: Verena Bauer

Musikanten:

Andreas Ratzinger (Posaune)
Antonia Brandl (Es-Klarinette)
Bernhard Bauer (Tenorhorn)
Carina Bieringer (B-Klarinette)
Katrin Haselböck (B-Klarinette)
Magdalena Kneidinger (Basstrompete)
Maria Kronawitter (Trompete/Flügelhorn)
Simon Sicklinger (Trompete/Flügelhorn)
Tobias Anetzberger (Tuba)

So schaut unser Repertoire aus:

Wir spielen hauptsächlich Stücke wie sie schon vor Jahrzehnten auf den Tanzböden bei uns in Niederbayern zu hören waren. Bei den meisten Stücken handelt es sich dabei um Volksgut, welches von Josef Wimmer (Volksmusikpfleger des Landkreis Passau) für kleine Blasmusik arrangiert wurde. Dabei laden die Stücke nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Singen ein.

Bei diesen Gelegenheiten fühlen wir uns besonders wohl:

Unsere Heimat ist das Wirtshaus. Am liebsten spielen wir Hoagarten, bei denen in gemütlicher Runde miteinander musiziert wird und kleine Feste bei denen nicht nur die musikalische Qualität, sondern auch der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen.

Was wir unserem Publikum schon immer über uns mitteilen wollten:

Unsere Gruppe gründete sich an Fronleichnam 2014, nachdem wir nach dem Prozessionszug spontan beschlossen in kleinerer Runde noch miteinander zu musizieren. Da es aus den Reihen unserer Heimatkapelle seit ein paar Jahren keine Tanzlmusik mehr gab, beschlossen wir diese Lücke zu schließen und den Tanzboden bei uns wieder aufleben zu lassen. Unseren ersten Auftritt hatten wir bei den Obernzeller Volksmusiktagen 2015. Seitdem kamen noch einige weitere Auftritte hinzu, wobei nie das Geld, sondern immer die Freude an der Musik und die Geselligkeit im Vordergrund stehen.

Zurück zur Übersicht