Die WUM-DADAisten

Sankt Englmar, Bayern Straubing-Bogen (DE)

Bild von Gruppe Die WUM-DADAisten

Musikanten:

Alexander Fußstetter (Flügelhorn)
Bernhard Durner (Flügelhorn)
Cornelius Hirsch (Baßtrompete)

So schaut unser Repertoire aus:

Wir spielen alpine Weisen, sowie einige Bearbeitungen aus Renaissance und Romantik für 2 Flügelhörner und Baßtrompete. Dazu lassen wir - bei Bedarf - absurde Experimentaltexte von Autoren aus dem Alpenraum (Herbeck, Jandl, Riedl, Rühm, Hirsch) einfließen; die bekannten Musikstücke und die ungewohnten Texte erscheinen durch die Zusammenstellung jeweils in ganz neuem Licht.

Bei diesen Gelegenheiten fühlen wir uns besonders wohl:

Vom Hoagartn in der Deggendorfer "Knödelwerferin" bis zu Festivals für Experimentelle Kunst (Festival auf Schloß Kempfenhausen 2017) tanzen wir mit unserem spartenübergreifenden Programm auf verschiedenen Hochzeiten. Gerne umrahmen und gliedern wir auch ganz bescheiden mit den kurzen und stillen Bläserweisen aufwändigere Programme anderer Gruppen.

Was wir unserem Publikum schon immer über uns mitteilen wollten:

Unsere Gruppe ist erst letztes Jahr entstanden und will sich ganz dem klassischen Weisenblasen widmen. In dafür geeigneten Aufführungssituationen kontrastieren wir diese reine Musikform mit nur auf den ersten Blick befremdlichen Experimentaltexten. In aller Heiterkeit wollen wir auf diese Weise neue Hör- und Denk-Weisen ermöglichen.

Zurück zur Übersicht