Streichkaas

Landshut, Niederbayern (DE)

Bild von Gruppe Streichkaas Foto: Hans Pollner

Musikanten:

Franziska Wimmer (Geige)
Ludwig Schwarzhuber (Steir. Harmonika)
Magdalena Meier (Geige)
Maximilian Gumpliinger (Kontrabass)
Silvia Frey (Geige)

So schaut unser Repertoire aus:

Wir spielen viele Stücke aus Niederbayern und der Oberpfalz. Auch Stücke aus dem österreichischen und oberbayrischen Raum zählen mittlerweile zu unserem Repertoire. Fetzige traditionelle Volksmusik, aber auch alte Schlager sind gelegentlich bei uns zu hören. Mit dieser Mischung spielen wir gerne zum Tanz auf.

Bei diesen Gelegenheiten fühlen wir uns besonders wohl:

Am liebsten Spielen wir zum Tanzen auf und bei allen Gelegenheiten, bei denen man auch broudln kann. Hochzeiten, Geburtstage, Vereinsabende, Theateraufführungen, Maiandachten, Maibaumaufstellen, Faschingshochzeiten, Volkstanz, Bayerischer Tanz, Lesungen, Fest der Kulturen in Landshut, etc.

Was wir unserem Publikum schon immer über uns mitteilen wollten:

Wir sind unplugged-Bavarian mit Quotenmigrant(en). Die Geigenmusi Streichkaas besteht bereits seit dem September 2010. Die 5 jungen Musikanten Magdalena, Silvia, Franzi und Max aus dem Landkreis Landshut und Wiggerl aus Wolnzach - unser Quotenmigrant - musizieren mit viel Freude auf traditionell bayerische Art . Gemeinsam ist ihnen die lockere Art aus ihren Instrumenten eine fetzige Musi herauszuholen. Damit sind sie in der niederbayerischen Volksmusik-Szene sehr beliebt. "Gstudierte Musiker gibt es bei uns nicht - wir musizieren allein aus Spaß an der Freid“. Die feste Besetzung besteht aus 3 Geigen, 1 Steirischen Harmonika (auch „Ziach“ genannt) und einem Kontrabass. Seit dem Drumherum 2018 in Regen dürfen wir auch die Harfenistin Anna Ossiander aus Freising zu unserer festen Besetzung zählen.

Zurück zur Übersicht